Im Staudenhof

J. Gabler

Der Staudenhof ist die Keimzelle des Botanischen Gartens. Hier wurden in den 1990iger Jahren die ersten Gehölze und Stauden gepflanzt.

Der Botanische Garten mit seiner Nordexposition bietet wenig Raum für frostempfindliche Pflanzen, weshalb nur bedingt winterharte Gehölze im Schutz der Gebäude einen Platz fanden.

Wintergrüne Pflanzen nutzen auch im Winter die Möglichkeit der Photosynthese - manche von ihnen stammen aus Klimaten, in denen der Winter freundlichere Bedingungen aufweist als die Sommer.