Insektenfreundliches Rosenbeet

J. Gabler

Am Haupteingang zeigt sich der Biodiversitätsstreifen von seiner gärtnerischsten Seite. Die Rosenrabatte - natürlich mit pollenreichen ungefüllten Rosensorten - setzt sich aus Wildbienen-Nährpflanzen zusammen. Solche, die in Mitteleuropa verbreitet sind, aber auch Pollen- und Nektarlieferanten aus Nordamerika wie der bekannte Sonnenhut Echinacaea. Auf die Verwendung wichtiger Arten wie Glockenblumengewächse Campanulacaea oder Lippenblüter Lamiacaea wird ebenso Wert gelegt wie auf ein gestalterisches und ein Farb-Konzept.

Übersicht Pflanzung "Insektenfreundliches Rosenbeet"