Tulipa 'Orange Emperor'

M. Roth
Schnellüberblick

Deutscher Name: Fosteriana-Tulpe 'Orange Emperor'

Synonyme: Tulipa x hybrida 'Orange Kaiser'

Wissenswertes

Die Fosteriana-Tulpe 'Orange Emperor' sticht aufgrund ihrer warmen orangen Blütenfarbe hervor, die an Abendsonne im Sommer erinnert. Sie leuchtet sowohl als einzelne Sorte, aber auch in Kombination mit anderen Fosteriana-Sorten wie 'Purissima' oder 'Yellow Purissima'. Tulipa x hybrida wurde von Fosteriana Haberbauer, welcher in Usbekistan lebte, selektiert und nach Holland zur Firma C.G. van Tubergen geschickt. Dort wurde sie 1906 registriert und 1962 wurde die Sorte 'Orange Emperor' gezüchtet. Die damaligen Tulpen wurden weit hochgezüchtet, sodass sie sich zu ihrer heutigen PrachtStandfestigkeit und Größe entwickelten. Tulipa 'Orange Emperor' zeigt eine Blüte aus warm orangefarbenen Petalen mit einem gelben innenliegenden Zentrum.

Gepflanzt wird die Tulpe in lichten Gruppen von drei bis zehn Zwiebeln pro Tuff oder in der Freifläche, für eine zusätzliche Schmuckwirkung und einen Blühaspekt im April.

Wissenswertes (mehr)

Die Tulpe bevorzugt einen halbschattigen Standort und sehr schwach sauren, tiefgründigen, kalkhaltigen und frischen Boden. Diese Sorte ist robust und ist recht dauerhaft.

Auf einen Blick

1.16 Magnolia
Usbekistan - Zucht der Sorte 1962 Holland
GeophytStauden im weiteren Sinne, die mit Hilfe unterirdischer Erneuerungsknospen (Knolle oder Zwiebel) die ungünstige jahreszeitliche Extreme wie Hitze oder Sommertrockenheit überdauern
aufrecht mit schmalen Petalen, dessen Spitzen spitz bis abgerundet sind

Wissenschaftliche Informationen

Mehr lesen...
Tulipa x hybrida 'Orange Emperor'
Berberidaceae (Sauerdorngewächse)
Tulipa
x hybrida
Tulipa x hybrida 'Orange Kaiser'

Standort

Fr2Freifläche, frischer Boden, B2Beet, frischer Boden
sonnigBesonnung mindestens von Sonnenaufgang bis Mittag, von Mittag bis Sonnenuntergang
frischpF 3,9-3,1
lehmigBoden mit anorganischen Bestandteilen aus etwa gleichen Anteilen von Ton, Schluff und Sand, sandigBoden mit 20-40% Massenanteil an Korngrößen zwischen 0,063 und 2mm, schluffigBoden mit 15-40% Massenanteil an Korngrößen von 0,063-0,63mm und unter 20 % Massenanteil an Korngrößen unter 0,063 mm, tonigBoden mit min. 20% Massenanteil an Korngrößen unter 0,063mm
pH 6,5-7,0
6avon −23,3 °C bis −20,5 °C, 6bvon −20,4 °C bis −17,8 °C
S-StrategeStress-Strategen sind wuchsschwache Spezialisten wenig produktiver Standorte. Sie sind auf stressreichen Böden konkurrenzfähig und langlebig, geringe Reproduktions- und Zuwachsraten
IIin kleinen Trupps von 3-10 Pflanzen gruppieren

Verwendung

Bunter Farbtupfer im Beet.

Blätter

Tulipa x hybrida 'Orange Emperor' Blatt
M. Roth
Lanzettlich-Lineal, Grün, Ganzrandig,
vorsommergrünim Vorfrühling austreibend, blühend und als Anpassung an Licht- und Wassermangel bereits im Sommer wieder einziehend. Meist mit Zwiebel, Knolle oder Wurzelstock

Blüte

Tulipa x hybrida 'Orange Emperor' Blüte
M. Roth
Warm orangefarbene Petalen, innen gelb.
April
Orangene Petalen
orange, gelb

Wurzelsystem

niedrigdie Pflanze breitet sich höchstens verträglich aus und lässt sich einfach vergesellschaften

Jahreszeiten

Tulipa x hybrida 'Orange Emperor' Frühjahr
M. Roth

Besonderheiten / Zusätzliche Daten

Tulipa x hybrida 'Orange Emperor' Knospe
M. Roth
Tulipa x hybrida 'Orange Emperor' verblüht
M. Roth

Verfasser / Literatur

Mandy Roth
Mandy Roth
  • Küpper Blumenzwiebeln und Saaten GmbH (2015): Das Blumenzwiebelbuch Herbst 2015/2016. Eschwege.
  • Staudengärtnerei Gaißmayer (2022): Tulipa fosteriana 'Orange Emperor'. , 27.04.2022
  • Autor: Projektleitung: Marion Sieche (o.J.): Der neue Gartenratgeber. Meister Verlag GmbH - München.