Geranium endressii 'Wargrave Pink'

A. Kalthoff
Schnellüberblick

Deutscher Name: Pyrenäen-Storchschnabel 'Wargrave Pink'

Synonyme: Geranium × oxonianum 'Wargrave Pink', 'Wargrave'

Wissenswertes

Die Geranium-Sorte 'Wargrave Pink' ist eine Kreuzung aus G. endressii und G. oxonianum. Dennoch wird 'Wargrave Pink' aufgrund der großen Ähnlichkeit oft als Sorte von G. endressii geführt. G. endressii 'Wargrave Pink' wird mit bis zu 60 cm ein wenig höher als G. endressii, wächst aber genauso horstbildend und bildet kurze Ausläufer. Der markanteste Unterschied ist die auffällige hell lachsrosa Blüte, die ab Juni an der bis zu 60 cm hohen Staude zahlreich erscheint. Nach der ersten Blüte im Juni kann durch einen Rückschnitt eine zweite Blüte ab August angeregt werden, sodass G. endressii 'Wargrave Pink' bis in den September hinein blüht. Durch einen Rückschnitt vor Samenreife kann zudem verhindert werden, dass sich die Pflanze selbst aussät und größere Bestände bildet.

Wissenswertes (mehr)

Geranium endressii 'Wargrave Pink' gedeiht am Besten auf frischen Böden an sonnigen bis halbschattigen Standorten. In Beeten oder Rabatten kommt diese Staude mit den hell lachsrosa Blüten besonders gut zur Geltung, beispielsweise eingesetzt als Bodendecker. Aber auch zur Unterpflanzung von Gehölzen am Gehölzrand lässt sich G. endressii 'Wargrave Pink' verwenden. Zu hohe Stickstoffgaben sollten vermieden werden, da die Staude sonst allzu leicht auseinanderfällt.

Auf einen Blick

1.14 Viburnum
Pyrenäen
Staude
bis zu 60 cm hoch, horstbildend
auffällige lachsrosa Blüten

Wissenschaftliche Informationen

Mehr lesen...
Geranium endressii 'Wargrave Pink'
Geraniaceae (Storchenschnabelgewächse)
Geranium
endressii
Geranium × oxonianum 'Wargrave Pink', 'Wargrave'

Standort

GR2Gehölzrand, frischer Boden, Fr2Freifläche, frischer Boden
sonnigBesonnung mindestens von Sonnenaufgang bis Mittag, von Mittag bis Sonnenuntergang, absonnigNordseiten von Gebäuden und Innenhöfe mit hellen Wänden sowie unverschattete Nordhänge, lichtschattigSchattenwurf durch lückigen Baumbestand oder kurze Abfolgen sonniger und schattiger Phasen, halbschattigBesonnt von Sonnenaufgang bis 11 Uhr, 8 bis 12 Uhr, zwischen 10 und 14 Uhr 2,5h, von 12-16 Uhr oder von 13 Uhr bis Sonnenuntergang.
frischpF 3,9-3,1
tonigBoden mit min. 20% Massenanteil an Korngrößen unter 0,063mm, sandigBoden mit 20-40% Massenanteil an Korngrößen zwischen 0,063 und 2mm, lehmigBoden mit anorganischen Bestandteilen aus etwa gleichen Anteilen von Ton, Schluff und Sand
6bvon −20,4 °C bis −17,8 °C
C-StrategeKonkurrenz-Strategen sind wuchsstarke Langsamentwickler mit langer Lebensdauer und breiter Standortamplitude, oft mit Speicherorganen und geringer Samenproduktion
IIIin größeren Gruppen von 10-20 Pflanzen verwenden, IVin großen Stückzahlen und meist flächig pflanzen

Verwendung

Rückschnitt nach erster Blüte
wildbienenfreundlich

Blätter

Blätter von G. endressii 'Wargrave Pink'
A. Kalthoff
fünflappig, mittelgrün
sommergrünLaubwurf am Ende der Vegetationsperiode, Austrieb zu Beginn der nächsten Vegetationsperiode, Blattalter ca. 1/2 Jahr

Blüte

Blüte von G. endressii 'Wargrave Pink'
A. Kalthoff
hell lachsrosa, 3,5 cm groß
Juni, Juli, August, September
trichterförmig, 3,5 cm groß
rosa

Wurzelsystem

hochdie Pflanze nimmt schnell größere Flächen ein und breitet sich stark aus

Jahreszeiten

Frühjahr
A. Kalthoff
Sommer
A. Kalthoff

Besonderheiten / Zusätzliche Daten

Blüte von G. endressii 'Wargrave Pink'
A. Kalthoff
Blütenknospe
A. Kalthoff
Insekt besucht Blüte
A. Kalthoff
G. endressii 'Wargrave Pink' verblüht
A. Kalthoff
A. Kalthoff

Verfasser / Literatur

Annika Kalthoff, Jessica Gabler
Annika Kalthoff
  • Bruns, J. [Hrsg.] (2014): Sortimentskatalog 2014/15 - Bad Zwischenahn.
  • Staudengärtnerei Gaißmayer (2022): Geranium endressii – Pyrenäen-Storchschnabel. , 29.06.2022.
  • The Royal Horticultural Society (2022): Geranium × oxonianum 'Wargrave Pink'. , 29.06.2022.
  • Yeo, Peter F. (1988): Geranium. Stuttgart: Eugen Ulmer GmbH & Co.