Bergenia cordifolia 'Beethoven'

Bergenia cordifolia 'Beethoven', Quelle: C. Schmidt
Schnellüberblick

Deutscher Name: Altai-Herzblatt-Bergenie 'Beethoven'

Synonyme: Megasea cordifolia

Wissenswertes

Mit ‘Beethoven‘ ist dem britischen Züchter Smith 1972 eine reichblütige, fast reinweiße Auslese gelungen. Diese 40 cm hohe Sorte wird im Verblühen zunehmend hellrosa und zeigt im Winter tief mahagonifarbenes Laub. Wie alle Altai-Herzblatt-Bergenien ist auch diese Sorte äußerst anspruchslos, verträgt nährstoffarme durchlässige Böden, Trockenperioden und Schatten.

Wissenswertes (mehr)

In ihrer Heimat, dem Altai in der Mongolei besiedelt die Art lichte Wälder mit steinigen Böden und geringen Humusauflagen sowie sonnige Felshänge vom Hügelland bis ins Hochgebirge. Die glockenförmigen Blüten stehen von April bis Mai in Rispen auf dicken rötlichen Stielen deutlich über den großen ledrigen Blättern. Über Rhizome verbreitet sich die robuste Art verträglich und dient in unseren Steingärten und Beeten als wintergrüner Bodendecker im sonnigen und halbschattigen Bereich sogar unter Gehölzen.

Auf einen Blick

1.18 Schattenglanz
Staude

Wissenschaftliche Informationen

Mehr lesen...
Bergenia cordifolia 'Beethoven'
Saxifragaceae (Steinbrechgewächse)
Bergenia
cordifolia
Beethoven
Megasea cordifolia

Standort

GR1Gehölzrand, trockener Boden, GR2Gehölzrand, frischer Boden, Fr2Freifläche, frischer Boden, St2Steinanlagen, frischer Boden, B1Beet, trockener Boden, B2Beet, frischer Boden
6avon −23,3 °C bis −20,5 °C
IIin kleinen Trupps von 3-10 Pflanzen gruppieren, IIIin größeren Gruppen von 10-20 Pflanzen verwenden

Verwendung

Bodendecker und Begleitstaude für Beet, Freifläche und Gehölzrand
insektenfreundlich

Blätter

beginnende Herbstfärbung
C. Schmidt

Blüte

Die fast reinweiße Blüte verblüht blassrosa
C. Schmidt
April, Mai
rosa, weiß

Verfasser / Literatur

Jessica Gabler
Jessica Gabler